Douglas Live
28.05.2021

DOUGLAS LIVE: Shopping-Erlebnis mit Entertainment-Faktor

Kategorie: Corona DMS E-Commerce Retail Media

Yassin Hamdaoui ist bereits seit drei Jahren bei Douglas tätig. Nachdem er im Digitalbereich und im Bereich Shop-Content und Integration von Content in die Customer Journey gearbeitet hat, verantwortet er nun seit März 2021 das komplette Produktdatenmanagement sowie Social Commerce und Innovations. Dieser Bereich beinhaltet Live-Shopping-Konzepte sowie neue Shoppingkonzepte für den E-Bereich. Mit uns hat er über DOUGLAS LIVE gesprochen und wie Shopping mit diesen Formaten zu einem echten Allround-Erlebnis werden kann.

Was ist DOUGLAS LIVE?

Hamdaoui: DOUGLAS LIVE ist der Vorbote zu einer Social Commerce Plattform. Mit diesem Live-Shopping-Konzept bieten wir neben unserem Online-Shop Livestreams an, in denen wir unsere Zuschauer zu unterschiedlichsten, aktuellen Themen informieren und in denen Marken ihre Produkte präsentieren können. Während der Streams können Kunden mit den Protagonisten direkt chatten und das Produkt im Stream in ihren Warenkorb legen. Wir bieten unsere Livestreams mittlerweile jede Woche in insgesamt sechs Ländern an.

Yassin Hamdaoui

Welches Ziel verfolgt DOUGLAS LIVE und welches Konzept steckt dahinter?

Hamdaoui: Wir wollen vor allem das standardmäßige Online-Shopping mit einem Entertainment-Faktor verbinden. Wir sind mittlerweile eine Plattform mit über 130.000 Artikeln in unserem Shop. Der Kunde alleine kann diesem Angebot gar nicht mehr Herr werden. Wir brauchten daher ein Format, um auch Impulskäufe setzen zu können und den Käufer zu inspirieren. Beim Live-Shopping kann man viele Kunden ansprechen und auch Hilfestellung leisten, wie man bspw. bestimmte Looks hinbekommt. Man kann bei uns aus erster Hand lernen und sieht die Produkte, die man dazu anwenden muss. Man kann mit unseren Protagonisten sehr authentisch und nah kommunizieren und die Produkte direkt nachshoppen.

Wir sehen aktuell, dass die ganz junge Zielgruppe sehr affin für dieses Format ist, aber auch ältere Zielgruppen interessieren sich immer stärker für diese Formate und nehmen unsere Angebote an. Derzeit arbeiten wir an der Skalierung des Formats, sodass man DOUGLAS LIVE als einen Sales-Channel bei Douglas im Online-Shop sehen kann.

Der Sales-Faktor steht bei uns allerdings nicht im vollen Fokus. Es geht hier wirklich mehr um einen weiteren Service und den Entertainment-Faktor, um die Menschen länger und öfter zu Douglas zu bringen.

Wir sind ein Marktplatz und haben zudem viele andere Marken, wie z.B. Butlers, im Sortiment, die natürlich auch von diesen Liveshoppingtools profitieren können, weil Kunden durch diese Shows erfahren, dass auch Möbelstücke oder Schmuck bei Douglas angeboten werden.

An unseren Livestreams kann jeder ortsunabhängig teilnehmen, sodass gerade bei Produktlaunches mehr Menschen angesprochen und mit einbezogen werden können. Wir selbst sind dabei auch nicht mehr räumlich begrenzt und können unsere Livesstreams von überall aus senden. Wichtig sind hierbei die Personen vor der Kamera – mit ihnen steht und fällt der Livestream. Wir brauchen Protagonisten, die für Beauty brennen, authentisch präsentieren und einfach gute Stimmung verbreiten.

Welche Formate gibt es auf Douglas Live?

Hamdaoui: Für unsere Kunden trennen wir nicht zwischen den einzelnen Formaten. Für jeden Kunden ist es aktuell ein Livestream, der zu einem bestimmten Thema stattfindet.

Intern und konzeptionell trennen wir Formate, damit wir wissen worauf wir unseren Fokus legen: Sales, Education, Entertainment, Highlights/Trends. Zudem gibt es auch Deals-Formate, bei denen wir einen guten Rabatt anbieten, der aber wirklich nur bei diesem Stream verfügbar ist. Bei unseren Masterclasses mit professionellen Makeup-Artists oder einer berühmten Person können Kunden ihre Fragen zu den jeweiligen Produkten und Looks, die gerade präsentiert werden, stellen. Zudem bieten wir noch das Format „Frag Douglas Live“ mit Themen aus den Stores an. Dabei sprechen Beauty-Experten aus unseren Stores bestimmte Themen an und informieren Kunden über Neuheiten oder gehen durch den Store und beraten sie zu verschiedenen Produkten.

Welches ist das beliebteste Douglas Live-Format?

Hamdaoui: Natürlich sind die Deals-Formate immer sehr begehrt, aber wir merken auch, dass der Education- und Inspiration-Teil sehr gut funktioniert. Vor allem unsere Duft-Livestreams sind sehr beliebt. Man kann sie nicht riechen, aber dennoch vertrauen uns Kunden und kaufen Düfte während unserer Livestreams. Wir glauben daran durch starke, authentische Experten Produkte verkaufen zu können, die normalerweise im Store ausprobiert oder gerochen werden müssen. Zudem können wir mit unseren Livestreams Bilder und Looks kreieren. Im Online-Shop sehen Kunden unsere Makeup-Produkte – wir zeigen ihnen den kompletten Look.

Was macht Douglas Live besonders und wie hebt es sich von konkurrierenden Formaten ab?

Hamdaoui: In Deutschland gibt es aktuell kaum konkurrierenden Formate – in Europa nur sehr wenige. Im asiatischen Raum ist Live-Shopping hingegen ein sehr großes Thema und macht dort bereits 20% des Online-Business aus. Wir glauben, dass das auch bald zu uns nach Europa kommen wird, da Live-Shopping einfach viel mehr Spaß macht. Man kann sich unterschiedliche Shows ansehen und eventuell in Zukunft auch seinem Lieblings-Livestreamer folgen, wodurch der Kunde informiert wird, wann er wieder live ist.

Die fehlende Konkurrenz in Deutschland liegt auch in dem Fakt, dass Social Media Plattformen keine Shoppable-Funktion während der Lives anbietet. Niemand hat also die Möglichkeit während eines Livestreams Produkte zu zeigen, die in einen Warenkorb gelegt werden können.

Welche Rolle spielt Douglas Live gerade in Corona-Zeiten?

Hamdaoui: Corona hat dazu beigetragen, dass das Live-Format nochmal ein bisschen mehr in den Vordergrund rücken durfte. All unserer Stores sind/waren zu, sodass keine Kunden zu uns kommen konnten. Doch wir haben es zum Kunden aufs Smartphone geschafft. Sie können uns weiterhin folgen und werden von uns weiterhin durch Beautythemen inspiriert. Wir wollen ein Teil der Lebenswelt unserer Kunden sein und nicht nur als ein Online-Shop gesehen werden, wo sie ein Produkt kaufen können. Wir wollen ein Angebot sein, womit man Zeit verbringen kann und eine neue Community kennenlernt, mit der man sich austauschen und etwas Neues lernen kann und neue Produkte vorgestellt bekommt – für Leute, die wirklich Beauty lieben.

Wie sind die Zukunftsaussichten für Douglas Live nach Corona?

Hamdaoui: Wir glauben fest daran, dass das Live-Shopping-Format auch weiterhin nach Corona bestehen bleibt. Wir werden Social Commerce als einen neuen Sales-Channel anbieten und ihn so offerieren, dass es vor allem auch aus Livestreamer-Perspektive Sinn macht, mitzumachen. So haben wir nicht nur eigene Mitarbeiter oder Marken, die teilnehmen, sondern auch Kunden, die sich dafür anmelden, dort streamen und somit auch selbst davon profitieren können.

Inwieweit kann DOUGLAS LIVE als Branding- oder Abverkaufskanal gesehen werden?

Hamdaoui: DOUGLAS LIVE ist definitiv eine Branding-Maßnahme, um Awareness zu schaffen. Gerade bei Produkten, für die eine Beratung benötigt wird, haben wir hier einen Kanal, um sie zu präsentieren und anschaulich zu erklären. Zudem bekommen wir Feedback von der Community, wie sie das Produkt finden oder, ob sie es schon nutzen. Außerdem können wir uns mit der Community connecten, die die Produkte bereits nutzen. DOUGLAS LIVE ist also auch ein Kundenbindungstool.

Darüberhinaus sind wir ein starker Abverkaufskanal. Durch limitierte Angebote im Stream steigern wir natürlich den Abverkauf, allerdings ohne dabei das Branding der Marke durch Rabattschlachten zu zerstören. Wir haben deutlich höhere Conversion Rates, die über der normalen Benchmark im Online-Business liegen. Wir hatten auch schon Shows, die prozentual zweistellig in der Conversion Rate bei DOUGLAS LIVE waren.

Auch die Zuschauerzahl wächst immer weiter. Wir haben aktuell in unseren Livestreams durchgehend vierstellige Zuschauerzahlen. Daher glauben wir auch, dass unser Live-Shopping sich zu einem Kanal entwickelt, den Leute auch regelmäßig frequentieren und zuschauen. Dies erkennen wir auch anhand der Kundendaten. Liveshoppingkunden kommen häufiger als normale Kunden, weil sie durch unsere Livestreams immer wieder neu inspiriert werden und dementsprechend auch immer wieder Produkte kaufen.

Inwieweit denkt ihr über eine Integration mit Tik Tok nach für Euer Live-Format?

Hamdaoui: Aktuell schauen wir, dass wir parallel auf Tik Tok und anderen Social Media Kanälen streamen, um auch dort unseren Content zu präsentieren, auch wenn es dort noch keine Shopping-Funktion gibt. Wir glauben allerdings, dass auch diese Kanäle die Funktion in Zukunft anbieten werden und dann sind wir bereits ready-for-market, weil wir ganz genau wissen, was wir machen wollen und bereits ein fertiges Konzept haben.

Welche großen Vorbilder habt ihr bei der Entwicklung des Kanals?

Hamdaoui: Im asiatischen Markt gibt es viele Anbieter wie Perfect Diary, JD oder Taobao, die sehr viel Liveshopping anbieten. Im lateinamerikanischen Raum gibt es Lululemon, die auch weit vorne dabei sind. Wir denken aber nicht, dass das Konzept adaptiert werden muss, da die Kunden in Europa durchaus anders ticken als in China. Unser Einkaufsvolumina ist ganz anders, daher schauen wir, dass wir die best learnings daraus ziehen, aber ein eigenes Format kreieren, bei dem wir glauben, dass es für Beauty gut funktionieren kann.

Wie kann ich als Marke an DOUGLAS LIVE aufgenommen teilnehmen?

DOUGLAS LIVE kann über das Vermarktungsteam von Douglas oder im Rahmen von Retail Media Kampagnen gebucht werden. Bei Interesse senden Sie bitte eine E-Mail an marketingsolutions@douglas.de.

Erfahre mehr über DOUGLAS LIVE!

Live Stream
Live Streams auf douglas.de

Aktuelle Posts

Black Friday, Cyber Monday und Singles Day – Verlagerung des Weihnachtsgeschäfts in den November

Der November ist zu dem Aktions-Monat überhaupt geworden. An gleich drei Tagen steht alles unter dem Motto Rabatte, Rabatte, Rabatte. Der Singles Day, der Black Friday und der Cyber Monday werden immer beliebter und mit der ansteigenden Popularität dieser Tage verlagert sich auch zunehmend das Weihnachtsgeschäft in den November. Welche Gründe das hat, woher die ganzen Aktionstage stammen und was diese Verschiebung für den stationären Handel und die Onlinehändler bedeutet, erfahrt ihr in diesem Blogbeitrag.

Individualisierung und Personalisierung – E-Commerce und Online-Marketing setzen auf personalisierte und individualisierte Inhalte

Jeder kennt es: Wir suchen etwas bei Google und auf einmal kriegen wir, auch wenn die Suche schon längst beendet ist, einen Haufen Werbung zu dem vorher gesuchten Thema. Das Stichwort lautet in diesem Fall Personalisierung. Diese bringt der Marketingbranche Milliarden ein, sie ist in der heutigen Zeit allerdings auch notwendig, um Produkte überhaupt noch an die richtige Zielgruppe auszuspielen. Heutzutage wird unsere Gesellschaft und damit auch ihr Kaufverhalten immer diverser. Menschen leben an unterschiedlichen Orten, haben verschiedene Interessen und nutzen unterschiedliche Plattformen. So wird es immer schwieriger, jeden Nutzer gleich gut zu erreichen.

Der 1. Douglas Retail Media Summit – spannende Themen rund um das Trend Thema Retail Media

Es ist geschafft und das ganze Douglas Marketing Solutions Team ist überglücklich. Der 1. Retail Media Summit war ein voller Erfolg. Über 800 Anmeldungen und ein überwältigendes Feedback der Zuschauer machen klar: Es wird auf jeden Fall eine zweite Auflage des Summits geben. Was den Summit so besonders gemacht hat, um welche Themen, Informationen, Vorträge und Masterclasses es ging und wer alles dabei war, erfahrt ihr hier.

Nimm Kontakt mit uns auf

Du möchtest mehr über Douglas Marketing Solutions erfahren? Schreib uns einfach über das Kontaktformular.


Kontaktformular

    Bitte wählen Sie:

    Bei Douglas gelistet:*

    Möchten Sie eine Ad-Solution buchen?*