Sichere dir jetzt ein kostenloses Ticket zum Douglas Retail Media Summit am 27.10.2021
12.04.2022

Quick Commerce – neues Potenzial im E-Commerce und wie DOUGLAS es sich zunutze machte

Die Welt des E-Commerce ist schnell, keine Frage. Bei dem riesigen Angebot an Händlern, Online-Shops und Verkaufsplattformen haben User die Qual der Wahl, wenn sie online einkaufen. Um Kunden das bestmögliche Einkaufserlebnis zu bieten, hat DOUGLAS die schnelle Lieferung ins Auge gefasst. Schließlich freut sich jeder User darauf, sein Produkt so schnell wie möglich in den Händen halten zu können. Dank Quick Commerce wurde eine Lieferung ins Leben gerufen, die sowohl den Kunden zufrieden stimmt als auch für den Anbieter höchst rentabel ist. Was den Quick Commerce ausmacht und welche Erfahrung DOUGLAS damit gemacht hat, erfährst du in diesem Blog. Viel Spaß!

Was versteht man unter Quick Commerce?

Die Zukunft des E-Commerce liegt unter anderem in seiner Schnelligkeit. Quick Commerce, oder auch Q-Commerce genannt, macht es möglich. Was mit der Lieferung von Lebensmitteln und pharmazeutischen Erzeugnissen begann, breitet sich auf andere Branchen aus. Instant Delivery nennt sich das Konzept, das die nächste Stufe im E-Commerce einläutet. Schnelle Lieferung von bestellter Ware – nicht etwa in 1 - 2 Tagen, sondern innerhalb weniger Stunden. 

Bereits vor der Pandemie starteten die ersten Anbieter damit, hauptsächlich Lebensmittelbestellungen an Kunden – meist in Groß- und Innenstädten – zu liefern. Die Pandemie und Quarantäne-Maßnahmen machten diese sofortigen Lieferungen zu echten Alltagshelden, da die Menschen ihr Zuhause nicht verlassen durften und somit auch nicht einkaufen gehen konnten. Grundsätzlich betraf es am Anfang schnell verderbliche Ware oder solche, deren Kühlketten nicht unterbrochen werden durften. 

Welche Vorteile bietet Quick Commerce?

Quick Commerce Unternehmen, wie zum Beispiel das Berliner Unternehmen Gorillas Operations Germany GmbH & Co. KG, sehen das Potenzial auch in anderen Bereichen des E-Commerce. Der Kunde von heute, der online shoppt, möchte seine Ware so schnell wie möglich in den Händen halten. Durch Q-Commerce hat er die Vorteile des Shoppings von Zuhause aus – beispielsweise die Zeitersparnis, da die Fahrt in die Stadt entfällt – und hat gleichzeitig seinen gekauften Artikel innerhalb weniger Stunden bei sich und kann ihn nutzen.   

Gorillas bietet eben diese noch schnellere Form, bestellte Artikel in kleinen Mengen an Kunden zu liefern. Händler können sich durch diesen Service deutlich von ihren Wettbewerbern absetzen und ihre Kunden an sich binden. 

Weitere Vorteile im Überblick:

  • Lieferung über Fahrradkuriere entlastet den Straßenverkehr und reduziert somit die Umweltbelastung.
  • Schnelle und zuverlässige Zustellung, ohne Behinderung durch den Verkehr.
  • Schnelle Lieferkette aus Lagerstätten in der Nähe.

Die Vorteile machte sich auch DOUGLAS zunutze, um seiner Kundschaft einen nie dagewesenen Service bieten zu können.

Die Zusammenarbeit von DOUGLAS und Gorillas 

Im November 2021 beschlossen DOUGLAS, Europas Premium-Beauty-Plattform, und Gorillas als führende Anbieter für Instant Delivery von Lebensmitteln in Europa im Rahmen eines Pilotprojektes die Zusammenarbeit zu testen. Was mit Lebensmitteln funktioniert, kann auch in der Beauty Branche von großem Vorteil sein. Bis zum Jahresende standen neben Parfüm, Kosmetik und Make-up auch diverse Lifestyleprodukte aus dem DOUGLAS-Sortiment im Gorillas-Angebot zur Auswahl. Der große Fokus lag dabei auf Geschenkartikeln. Das Einkaufserlebnis in der Vorweihnachtszeit zu verbessern, war hierbei auch das Ziel des Projekts und der Zusammenarbeit. 

Björn Vöhl, Senior Vice President Commercial E-Com bei DOUGLAS, sagte dazu: „Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit Gorillas – für DOUGLAS die perfekte Möglichkeit, unsere positiven Erfahrungen im ‚Quick Commerce‘ nun auch in Deutschland auf die Straße zu bringen.“

Zu den absoluten Bestsellern gehörten DOUGLAS Geschenkgutscheine, Home Spa-Sets, Make-up-Sets, Mascara und Pflegeartikel.

Andrea Lederer, Director eCommerce Omnichannel, zieht zu dem Projekt Bilanz. Dazu hat sie uns im Rahmen eines Interviews ein paar Fragen beantwortet.

Wie kam das Projekt an?

Das Projekt kam bei den Kunden wie auch bei der Presse sehr gut an. Wir wurden sogar für den reichweitenstärksten Marketingpreis, den German Brand Award, für unsere innovative Markenarbeit nominiert. Aber auch die Zahlen zeigen, dass das Projekt in jedem Fall ein Erfolg war. Die Click-through-Rate und die Conversion Rate stiegen während des Projektes sehr gut. Lediglich die Basket Value war durchschnittlich geringer, was allerdings darauf zurückzuführen sein wird, dass Kunden ihre Produkte über die Gorillas App bestellt haben. Weiterhin konnten wir wertvolle Erkenntnisse zu gut laufenden Produktkategorien in diesem Verkaufskanal sammeln und konnten eine deutlichen Anstieg der Nachfrage 24 Stunden vor Weihnachten feststellen. Insgesamt sind wir sehr zufrieden mit dem Piloten.

Was war ausschlaggebend dafür, dass ihr Quick Commerce genutzt habt?

In der Beauty Branche waren wir der erste Einzelhandel, der Quick Commerce ausprobiert hat. Damit ist DOUGLAS Pionier auf dem Gebiet. Wir wollten unseren Endkunden einen noch besseren Service bieten. Zudem möchten auch wir uns weiter entwickeln und probieren neue Wege und Kooperationen aus. In diesem Fall war das Projekt mehr als erfolgreich, was uns in unserer Entwicklung bestätigt.

Welche Vorteile haben sich für DOUGLAS daraus ergeben?

Natürlich ist DOUGLAS als marktführender Einzelhändlerin der Beauty Branche auch ein attraktiver Partner für neue Beauty und Lifestyle Marken sowie Produkte. Die Werbeplattform, die wir unseren Partnern bieten, ist sehr begehrt. Durch das Projekt mit Gorillas haben wir uns nun auch im Bereich Quick Commerce erfolgreich ausprobieren können und sind damit sowohl für etablierte als auch neue Brands und ihre Produkte interessant geworden. Aber auch bei weiteren Q-Commerce-Anbietern konnten wir ein hohes Interesse an einer Kooperation verzeichnen.

Ist Quick Commerce etwas, was DOUGLAS auch für seine weitere Zukunft sieht?

Sicherlich ist Q-Commerce in der Beauty und Lifestyle Branche etwas, das immer weiter wachsen wird. Da möchten auch natürlich wir mit an Bord sein, denn damit sind spannende Projekte und Kooperationen verbunden. Zudem können wir so unseren Endverbrauchern den besten Lieferservice am Markt bieten.

Aktuelle Posts

Cookieless World – was das Ende der Third Party Cookies für DMS heißt und wie wir trotzdem erfolgreich bleiben

Bei vielen bekannt und in der Werbebranche gefürchtet: die Abschaltung der Third Party Cookies. Bereits 2022 wollte der Konzernriese Google die Third Party Cookies eigentlich im Chrome-Browser einstellen. Im letzten Sommer wurde diese Frist jedoch auf 2023 verlängert. Und nun verschiebt der Konzern das Ende der Third Party Cookies um ein weiteres Jahr auf 2024. In diesem Blogbeitrag erfährst du alles, was du diesbezüglich wissen musst und wie DMS bereits seit mehreren Jahren erfolgreiche Marketing Strategien mit First Party Cookies und Retail Media fährt. Viel Spaß beim Lesen!

Die Entstehung eines Paralleluniversums – was das Metaverse ist und welche Chancen es birgt.

Since Facebook founder Mark Zuckerberg renamed his company FACEBOOK INC to META PLATTFORMS INC and announced that he had laid the foundation for a whole "metaverse", the English term "metaverse" has been on everyone's lips. But what exactly is it all about? Which new doors are opened for companies by such a digital universe? In this blog post, you will learn everything about the background as well as the ideas and perspectives of Mark Zuckerberg and his Metaverse and how companies like DOUGLAS can bring their eCommerce to a new level in the Metaverse. Have fun reading!

Behind the Scenes: Lena Schütze – Digital Media Consultant

Lena Schütze ist Digital Media Consultant bei Douglas Marketing Solutions. Mit nunmehr 4 Jahren agenturseitiger Erfahrung vor allem für digitale Medien & Kanäle für verschiedene Branchen aus den Bereichen Retail, Fashion & Beauty ist sie die Spezialistin für den Digital Media Auftritt der Brands. Bei ihr steht die gesamtheitliche Mediaberatung und -planung entlang der gesamten Customer Journey mit Fokus auf digitale Touchpoints im Mittelpunkt. Digital Native by heart – schon während ihres Master-Studiums im Digital Business Management mit Schwerpunkt Digital Marketing hat Lena auf Agenturseite im Performance Marketing gestartet. Dank ihrer Erfahrung und dem persönlichen Antrieb ist Lena die ideale Ansprechpartnerin für Brands, die im Digital Media Business wachsen wollen.

Nimm Kontakt mit uns auf

Du möchtest mehr über Douglas Marketing Solutions erfahren? Schreib uns einfach über das Kontaktformular.


Kontaktformular

    Bitte wählen Sie:

    Bei Douglas gelistet:*

    Möchten Sie eine Ad-Solution buchen?*