04.11.2021

Wie wichtig ist der Brand Trust?

Jeder kennt sie, die bekannten Marken, bei denen man sich keine Sorgen macht, dass ein Einkauf mal daneben geht oder die Produkte einen enttäuschen. Wir alle haben Marken, denen wir vertrauen, weil wir bereits gute Erfahrungen mit ihnen gemacht haben oder die Produkte uns immer überzeugt haben. Der Brand Trust ist für Händler und Marken der heilige Gral, denn oft geht ein allgemein großes Markenvertrauen auch mit einem enormen Umsatz und einer Poleposition in der jeweiligen Branche einher. Was Markenvertrauen überhaupt bedeutet, weitere Gründe, warum er für Marken so wichtig ist und wie du es schaffst, mit Hilfe von Douglas Marketing Solutions deinen Brand Trust zu erhöhen, erfährst du in diesem Blogbeitrag.

Was ist der Brand Trust?

Brand Trust – im Deutschen Markenvertrauen – ist ein Branding-Effekt, der die Beziehung zwischen einer Marke und seinen Kunden beschreibt. Das Markenvertrauen ergibt sich aus vielen Faktoren, darunter zum Beispiel Pres­ti­ge beziehungsweise die Reputation der Marke, der Produkte oder Dienstleistungen, aber auch die Art der Kommunikation spielt eine entscheidende Rolle. Das Markenvertrauen wird von verschiedenen Aspekten beeinflusst:

  • Kundenzufriedenheit: Kunden gut zu behandeln, freundlich zu kommunizieren sowie bei Fragen und Problemen hilfsbereit und schnell zu reagieren, ist enorm wichtig für die Kundenzufriedenheit. Außerdem fallen auch gute Bewertungen von Bestandskunden beim Brand Trust ins Gewicht.
  • Preis-Leistungs-Verhältnis: Wichtig für den Brand Trust ist ebenfalls, die richtigen Preise für die Produkte oder Dienstleistungen zu verlangen. Die Preisgestaltung ist ein schmaler Grat: Verlangt man zu wenig, werden die Konsumenten misstrauisch und hinterfragen die Qualität, verlangt man zu viel, verlassen die Käufer die Marke und wechseln zu preisgünstigeren Alternativen.
  • Qualität: Ein zuverlässiges, stetiges und qualitatives Angebot sowie schnell erreichbare, relevante Informationen müssen immer gewährleistet sein. Die Marke sollte sich ebenfalls von der Konkurrenz abheben.
  • Kompetenz: Die Brand muss vermitteln, dass sie ihr Produkt oder ihre Dienstleistung kennt, zu 100 % dahinter steht und ein Experte in der Branche ist.
  • Innovation: Die Brand muss zeigen, dass sie mit der Zeit geht, offen für Neues ist und flexibel in die Optimierung und Produktion neuer, zukunftsfähiger Produkte und Leistungen investiert.
  • Emotionalität: Den Käufer verbindet meistens etwas mit der Marke. Vielleicht hat man bei einem bekannten Schuhhersteller die ersten Babyschuhe gekauft oder der tägliche Gang zur Supermarktkette um die Ecke war Teil eines jahrelangen Rhythmus. Emotionale Aspekte binden Käufer an Marken.

Das Markenvertrauen gründet sich fast immer auch auf emotionalen Aspekten. Käufer schätzen dabei ein, ob die Marke ihr Markenversprechen einhält und die gewünschte Produktqualität erfüllt. Der Brand Trust ist also eine Maßeinheit für das Vertrauen der Konsumenten in die Marke, das, wenn es bestätigt wird, zur Kundenloyalität und zu sich immer wiederholenden Kaufentscheidungen führt. Wenn Firmen einen hohen Brand Trust genießen, werden sie meistens als starke Marken bezeichnet.

Warum ist der Brand Trust für Unternehmen so wichtig?

Warum ist der Brand Trust so wichtig für ein Unternehmen? Neben einem wie oben bereits erwähnt enormen Umsatz und einer Poleposition in der jeweiligen Branche gibt es noch viele weitere Gründe, warum es sich unbedingt lohnt, in das eigene Markenvertrauen zu investieren. Hier die wichtigsten Gründe und Ziele des Brand Trust:

  • Loyalität: Die Stärkung der Kundenbindung ist für jedes Unternehmen wichtig. Das Markenvertrauen könnte sogar als eine Grundvoraussetzung für Kundenloyalität gesehen werden. Dabei werden vom Konsumenten die Glaubwürdigkeit, die Zufriedenheit und die Qualität der Leistung genau bewertet, welche sich außerdem auch wiederum in den Umsätzen widerspiegeln.
  • Markenbotschafter: Die Loyalität der Käufer hat aber noch ein weiteres Ziel, das durch den Brand Trust erreicht wird. Die Wiederkaufsrate (Upselling) der Käufer, steigt nicht nur, sondern sie erzählen auch anderen Menschen von der Marke. Durch das word-of-mouth-marketing werden sie selbst zu Markenbotschaftern, was wiederum die Reputation des Unternehmens stärkt.
  • Brand Awareness: Die Reputation der Marke und dass über die sie gesprochen wird, soll zusätzlich die Brand Awareness – also das Bewusstsein für die Marke – steigern.
  • Leadgenerierung, Engagement und Conversion sind drei sehr wichtige Faktoren, die in jedem Unternehmen eine Rolle spielen sollten. Der Brand Trust führt im Idealfall nämlich auch zur Generierung von Neukunden, zur Interaktion des Kunden mit der Marke und natürlich zu einer erhöhten Kaufrate.
  • Langfristige Kosteneinsparung: Es hört sich zwar merkwürdig an, aber das Thema Brand Trust kann auf langfristige Sicht auch Kosteneinsparungen bewirken. So steigt die Effizienz des Marketings erheblich und dank der hohen Zahl an Stammkunden sinken die Akquisekosten. Innovationen sind bei Unternehmen mit hohem Markenvertrauen zudem nicht mehr so riskant, wie bei kleineren unbekannteren Marken. Zudem sind die Käufer bereit, bei ihnen bekannten und vertrauten Marken mehr zu zahlen.

Wie Douglas Marketing Solutions helfen kann, den Brand Trust aufzubauen

Gerade für noch nicht sehr bekannte Marken oder Newcomer ist es wichtig, den potenziellen Käufern das Gefühl von Sicherheit und Vertrauen zu liefern. Doch wie genau kann man dieses Gefühl vermitteln?

Eine ideale Lösung ist, sich den Brand Trust von anderen Unternehmen zunutze zu machen. Ein Newcomer aus der Beautybranche kann beispielsweise eine Kampagne mit Douglas Marketing Solutions durchführen. Dabei platziert er die eigenen, noch nicht sehr bekannten Produkte auf der Website, zum Beispiel mit Sponsored Product Ads oder Audience Ads. Ebenfalls können Newcomer auch die Offsite-Kampagnen von Douglas Marketing Solutions und damit das Vertrauen der Kunden in Douglas als zuverlässigen Beauty Retailer nutzen. Douglas ist der Absender der Werbung, da diese auf den Douglas-Kanälen gespielt wird. Das suggeriert Sicherheit und Zuverlässigkeit, die auf das Produkt des Newcomers übergehen. Es entsteht also eigentlich ein Co-Branding-Effekt.

Zum anderen kann Douglas Marketing Solutions den Brand Trust durch gute Bewertungen unterstützen. Dafür kann die Marke eine Beauty Tester Kampagne durchführen, in der diese Produkttests an CRM Kunden von Douglas verschickt. Diese testen dann die Produkte und bewerten sie auf der Produktdetailseite. Das schafft beim Käufer zum einen mehr Vertrauen, wenn er auf die Produktdetailseite geht und sieht, dass andere Tester bereits gute Erfahrungen mit den Produkten gemacht haben. Zum anderen können durch die Beauty Tester Kampagne ebenfalls weitere Neukunden generiert werden.

Du hast Fragen zu weiteren Werbelösungen,, benötigst zusätzliche relevante Informationen oder möchtest eine Kampagne mit uns durchführen? Kontaktiere uns in unserem Kontaktformular. Wir freuen uns auf dich!

Aktuelle Posts

Erfolg für deine Marke mit Mail Hashing – DOUGLAS MARKETING SOLUTIONS

Die E-Mail-Adresse ist der ultimative Zugang zu unserem multimedialen Leben und die meisten Menschen behalten ihre persönlichen E-Mail-Adressen für immer bei. Daher ist es naheliegend, dass viele die E-Mail-Adresse als Schlüssel zur Zukunft des digitalen Marketings und der digitalen Werbung ansehen. Sie kann Zielgruppen geräte-, kanal- und plattformübergreifend identifizieren und ist von Natur aus personenbezogen. Mail Hashing macht es möglich, Zielgruppen auf datenschutzsichere Weise sehr individuell und personenbezogen zu erreichen. Was genau Mail Hashing ist, wie es funktioniert und welchen Nutzen es auch für deine Marke haben kann, erfährst du in diesem DOUGLAS Blogbeitrag. Viel Spaß beim Lesen!

Behind The Scenes: Abhijeet Rao – AdTech Architect & Process Manager

Programmatic Advertising, Ad Operations und Tech-Integration – das ist genau Abhijeets Sprache. Er ist ein Ingenieur mit digitaler Denkweise und Leidenschaft für Werbetechnologie und Automatisierungstools. Mit seiner jahrelangen Erfahrung in den technischen und programmatischen Bereichen entwickelt Abhijeet datengetriebene Lösungen, die auch dir und deiner Beauty-Marke dabei helfen, deine Ziele zu erreichen.

Cookieless World – was das Ende der Third Party Cookies für DMS heißt und wie wir trotzdem erfolgreich bleiben

Bei vielen bekannt und in der Werbebranche gefürchtet: die Abschaltung der Third Party Cookies. Worauf müssen sich Unternehmen nach dem Ende der Third Party Cookies konzentrieren, wenn es um personalisierte Werbeanzeigen geht? In diesem Blogbeitrag erfährst du alles, was du diesbezüglich wissen musst und wie DMS bereits seit mehreren Jahren erfolgreiche Marketing Strategien mit First Party Cookies und Retail Media fährt. Viel Spaß beim Lesen!

Nimm Kontakt mit uns auf

Du möchtest mehr über Douglas Marketing Solutions erfahren? Schreib uns einfach über das Kontaktformular.


Kontaktformular

    Bitte wählen Sie:

    Bei Douglas gelistet:*

    Möchten Sie eine Ad-Solution buchen?*